Kurz und bündig

Wählen Sie den Umwandlungssatz

Seit 2019 besteht die Möglichkeit, beim Übertritt in die Pension einen höheren Umwandlungssatz zu wählen. Damit steigt die Rente. Dagegen wird die Hinterbliebenenrente von zwei Dritteln auf einen Drittel gekürzt. Eine spannende Option zum Beispiel für Alleinstehende.

Auf der Suche nach einem neuen Heim

Die BVK hat attraktive Immobilien im Angebot. Von Nebenräumen von wenigen Quadratmetern Grösse über eine Vielzahl von Wohnungen bis zu hochwertigen  Dienstleistungsflächen deckt sie das ganze Spektrum ab. Als versicherte Person der BVK werden Sie bei der Mieterauswahl bevorzugt.

Für Eigenheimbesitzer bietet die BVK auch Hypotheken zu attraktiven Nettozinsen.

Teilzeitangestellte profitieren

Kennen Sie Mitarbeitende in Ihrem Betrieb, deren Lohn die Eintrittsschwelle für die Pensionskassenpflicht von 21 330 Franken nicht erreicht? Das ist für diese Personen ein Nachteil, da Ihnen bei der Pensionierung Kapital fehlen wird. Fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach, ob er nicht die Option auf eine Senkung der Eintrittsschwelle mit der BVK abschliessen möchte. Dann wäre ein Verdienst schon ab 14 220 Franken versichert.

Versichern Sie den Nebenverdienst

Sie haben neben Ihrer bei der BVK versicherten Anstellung noch einen Nebenjob, der nicht pensionskassenpflichtig ist. Kein Problem: Sie können diesen Nebenverdienst mit der Nebenvorsorge bei der BVK versichern. Wir beraten Sie gerne.

Scroll Top Link