Neben dem technischen Deckungsgrad publiziert die BVK bereits seit 2014 auch den ökonomischen Deckungsgrad. Bei der Berechnung des ökonomischen Deckungsgrad berücksichtigt man, dass laufende Renten gesetzlich garantiert sind und im Falle einer ungenügenden Rendite nicht reduziert werden können. Die Rentenverpflichtungen werden aus diesem Grund mit einem risikoarmen Zinssatz von -0,14 Prozent (Stand: 31. Dezember 2019) berechnet. Der ökonomische Deckungsgrad liefert eine aussagekräftige Information über die tatsächliche finanzielle Lage (Risikofähigkeit) einer Pensionskasse. Ein Wert von unter 100 Prozent zeigt auch, dass die Aktivversicherten einen Teil des Anlagerisikos für die Rentenbeziehenden tragen. Der ökonomische Deckungsgrad eignet sich zum Vergleich mit anderen Pensionskassen.

Für den Newsletter anmelden
Newsletter Link